Fachbereich 5 Informatik und Sprachen

Softwarelokalisierung

In diesem Studiengang wurde erstmalig zum Sommersemester 2013 immatrikuliert.

Berufsbild

Wenn Sie sich für Übersetzungsaufgaben, interkulturelle Fragestellungen und den Umgang mit Informationstechnologie interessieren, darüber hinaus motiviert sind, sich in neue Technologien für das Übersetzen und Lokalisieren multimedialer Anwendungen einzuarbeiten, bringen Sie ideale Voraussetzungen für das Masterstudium der Softwarelokalisierung mit. Im Softwarelokalisierungsprozess fallen Tätigkeiten an, die sowohl Kenntnisse der Informationstechnologien, der Übersetzungs- und der Lokalisierungstechnologien als auch spezialisiertes fachsprachliches und übersetzerisches Wissen sowie Kenntnisse der Technischen Redaktion, des Terminologiemanagements und Projektmanagementfähigkeiten erfordern. Mit dem Masterstudium Softwarelokalisierung qualifizieren Sie sich auf diesen Gebieten und bauen Ihre Fähigkeiten weiter aus.

Studieninhalte

Ziel des Studiums ist die Aneignung von theoretischen und praktischen Kenntnissen der Lokalisierung von Programmen unterschiedlicher Anwendungsfelder und Umgebungen, wie Büro- und Web-Anwendungen, Computerspielen auf Spielkonsolen, PCs und Mobiltelefonen, sowie die Beherrschung von Prozessen und Werkzeugen, die in der Übersetzungs- und Lokalisierungsindustrie ebenso wie im Management von Projekten zum Einsatz kommen.

Sie erwerben umfangreiche informationstechnologische Kenntnisse und lernen die Funktionsweise sowie den Einsatz und die Integration verschiedener Technologien in Übersetzungs- und Lokalisierungsprojekten kennen und sammeln Erfahrungen im Management von Lokalisierungsprojekten. Das Studium ist modular aufgebaut und bietet durch Projekte, die in das Studium integriert sind, einen hohen Praxisbezug. Über Wahlangebote haben Sie die Möglichkeit, Ihr Studium individuell auf Ihre Interessen abzustimmen.

Voraussetzungen

Das Studium steht Bewerberinnen und Bewerbern mit abgeschlossenem Hochschulstudium aus dem Bereich des Übersetzens, der Technischen Dokumentation oder anderen Studiengängen mit deutlichen sprach- bzw. übersetzungsbezogenen Anteilen offen.

Studienabschluss

Das Master-Studium Softwarelokalisierung umfasst drei Semester. Studienbeginn ist sowohl im Sommer- als auch Wintersemester möglich.  Bewerber mit einem 6-semestrigen Bachelorabschluss müssen zusätzliche Studienleistungen im Umfang von 30 Credits erbringen Dafür wird ein individueller Studienplan erstellt. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird der akademische Grad Master of Science (M. Sc.) verliehen. Der Masterabschluss ist berufsqualifizierend und berechtigt zur anschließenden Promotion.

Berufliche Einsatzmöglichkeiten

Sie sind als Projektmanagerin oder -manager, als Lokalisierungsingenieur oder als Übersetzerin oder Übersetzer in Lokalisierungsunternehmen, Softwareunternehmen, Übersetzungsdiensten, Terminologieabteilungen, freiberuflich, in der Werbung, in internationalen Organisationen und Großunternehmen tätig.

 


Dokumente und Übersichten

Studienfachberatung

Prof. Dr. Uta Seewald-Heeg
Lohmannstraße 23 - Raum 118
Tel.: +49 (0) 3496 67-3129
E-Mail: uta.seewald-heeg(at)inf.hs-anhalt.de

Projekte
Make Up Your MINT
partiMAN
Orientierungsstudium MINT