Fachbereich 5 Informatik und Sprachen

Sprachenkonzept

Das Sprachenzentrum der Hochschule Anhalt ist für die Fremdsprachenausbildung der Stu­dierenden der Hochschule zuständig und hat seinen Hauptsitz am Hochschulstandort Köthen. Es ist organisatorisch dem Fachbereich Informatik und Sprachen angegliedert, un­tersteht aber direkt dem Präsidenten der Hochschule. Das Sprachenzentrum wird durch ei­nen Leiter geführt, ihm steht aus dem Kreise der Lehrenden ein Stellvertreter zur Seite. Dem Leiter des Sprachenzentrums unterliegt zum einen die fachlich-organisatorische und personelle Führung der Mitarbeiter der Abteilung, zum zweiten die fachbereichsübergreifende Planung und Durchführung der Lehrveranstaltungen und zum dritten die finanzielle Ver­waltung des Sprachenzentrums.

Zur Erfüllung des Lehrbedarfes an Fremdsprachen werden neben den hauptamtlich tätigen Lehrkräften für besondere Aufgaben zu einem großen Teil auch Honorarkräfte eingesetzt. So wird der Mehrbedarf im Bereich Englisch und Deutsch als Fremdsprache und der Bedarf an speziellen Fremdsprachen, wie z.B. der Fremdsprache Chinesisch, durch Lehrbeauftragte abgedeckt. Das Spektrum der Fremdsprachenausbildung an der Hochschule Anhalt orientiert sich an den führenden Weltsprachen, den Anforderungen der nationalen und internationalen Studie­renden sowie an der Ausrichtung der jeweiligen Studiengänge.

Neben der Vermittlung der englischen Sprache, werden Sprachlehrveranstaltungen in Deutsch als Fremdsprache sowie in französischer, russischer, spanischer und chinesischer Sprache angeboten. Das Sprachenzentrum der Hochschule versteht sich insgesamt als Dienstleister, welcher fachbereichsübergreifend für die obligatorische und wahlobligatorische fachbezogene Fremdsprachenausbildung Sorge trägt und auch fakultative Angebote für Studierende bietet.

Darüber hinaus erhalten ausländische Studierende eine vertiefende Deutschausbildung (sog. Deutsch als Fremdsprache (DaF)) und werden im Laufe ihrer Studienzeit speziell durch Zusatzkurse auf das Ende des Studiums, das Schreiben der Abschlussarbeit sowie den Ein­stieg ins Berufsleben vorbereitet. Neben den oben beschriebenen Sprachlehrveranstaltungen bietet das Sprachenzentrum als zertifiziertes Testzentrum auch Zertifikatsprüfungen an, bspw. TOEIC® (Test of English for International Communication) und TFI™ (Test de Français International).

Zudem bietet das Sprachenzentrum auch Weiterbildungsveranstaltungen für Mitarbeiter der Hochschule, sowohl in Form von Intensivkursen als auch semesterbegleitend mit meist individuell abgestimmten fremdsprachlichen Inhalten an. Als Organisationseinheit der Hochschule Anhalt arbeitet das Sprachenzentrum sowohl eng mit anderen internen Organisationseinheiten, wie dem Akademischen Auslandsamt und dem Landesstudienkolleg, als auch im Rahmen einer Kooperation mit der „Kreisvolkshochschule Anhalt-Bitterfeld“ zusammen.

Anfragen zur DSH-Prüfung richten Sie bitte an das Landesstudienkolleg (stk@hs-anhalt.de) Internet:...... weiter


Informationen zu den in den Prüfungs- und Studienordnungen verankerten Lehrveranstaltungen...... weiter