Fachbereich 5 Informatik und Sprachen

Ein Anhalter auf Reisen

veröffentlicht am: 02.12.2015

Wanderausstellung mit bärenstarken Bildern im Fachbereich Informatik und Sprachen der Hochschule Anhalt


Am Donnerstag, dem 3. Dezember findet um 12:00 Uhr die Eröffnung der Ausstellung „Aus Anhalt in die Welt“ statt. Die Wanderausstellung dokumentiert die einjährige Weltreise der Pfarrerin Ulrike Bischoff mit ihrem Plüschbären Albrecht. Zu sehen ist die Ausstellung im Ratke-Gebäude der Hochschule Anhalt in der Lohmannstraße 23.


Die Wanderausstellung präsentiert u. a. Fotos und Reiseberichte der beiden Weltenbummler in Russland, Japan, Mexiko, Kolumbien, Ecuador, den USA, Spanien, Italien sowie der Schweiz. Sie beförderten Anhalt an verschiedene Orte der Welt und bringen diese nun zurück nach Anhalt. „Der Begriff Globalisierung wird durch den kleinen Bären anschaulich und lebendig“, sagt Vikarin Ulrike Bischoff. Die Projektidee ist in Zusammenarbeit mit der Landeskirche Anhalts entstanden. Gefördert wird das Projekt von der Stiftung Evangelisches Anhalt. Die Ausstellung ist bis zum 29. Januar 2016 von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr zu besichtigen.


Am Mittwoch, dem 9. Dezember findet um 16:30 Uhr eine Informationsveranstaltung im Raum 211 des Ratke-Gebäudes in der Lohmannstraße 23 statt. Frau Bischoff und Mitarbeiter der Hochschule informieren über Reisemöglichkeiten und geben Hinweise für Studierende, die im Rahmen ihres Studiums an der Hochschule Anhalt einen Auslandsaufenthalt planen.


Vertreter der Medien sind herzlich willkommen.


Projekte
Make Up Your MINT
partiMAN
Orientierungsstudium MINT