Fachbereich 5 Informatik und Sprachen

Qualitätsmanagementhandbuch

Das Qualitätsmanagementhandbuch legt gegenüber externen Partnern und anderen interessierten Personen die Qualitätsfähigkeit des Fachbereiches, speziell der Hochschullehre dar. Es umfasst die grundlegenden Informationen und Dokumente zum Qualitätsmanagement: Das Leitbild der Hochschule sowie die Qualitätspolitik des Fachbereiches, die zentralen Aussagen zum Aufbau des Qualitätsmanagementsystems und seiner Wirkungsweise, die Organisationsstruktur sowie die Beschreibung aller Prozesse, die für die Qualität der Lehre, deren Sicherung und Weiterentwicklung maßgeblich sind.

 

Das QM-System hat zum Ziel:

  1. das integrierte Handeln der an der Hochschullehre beteiligten Lehrpersonen und Mitarbeiter zu sichern (Beispiel: die übergeordnete Ausrichtung der Lernziele in den einzelnen Modulen an den im jeweiligen Studiengang zu entwickelnden Kompetenzen);
  2. die Arbeit der Lehrpersonen und Mitarbeiter durch zweckmäßige und zuverlässige Regelungen zu vereinfachen und zu erleichtern (Beispiel: klare Vorgaben bereitstellen, welche Informationswege zu beschreiten sind, wenn Änderungen in Modulbeschreibungen erforderlich werden);
  3. die Qualität der für die Hochschullehre zugekauften Leistungen verlässlich zu organisieren (Beispiel: die inhaltliche Abstimmung der Lehrangebote von Lehrbeauftragten garantieren);
  4. die detaillierte und transparente Darstellung der Studienangebote, Studienabläufe und der gesamten Dienstleistung Hochschullehre nach außen zu steuern (Beispiel: die kompakte Kommunikation unserer Leistungen gegenüber potentiellen Nachfragern nach Absolventen und gegenüber anderen Praxispartnern in einem Qualitätsmanagementhandbuch);
  5. allgemein akzeptierte Kriterien und Instrumente für die Qualitätsprüfung und –planung zu entwickeln und bereit zu stellen (Beispiel: Fragebögen für die Evaluation von Lehrveranstaltungen und Modulen);
  6. die Akkreditierung und Reakkreditierung von Studiengängen zu erleichtern (Beispiel: ein funktionsfähiges QM-System mit entsprechend sorgfältig und kontinuierlich gepflegter Dokumentation ersetzt aufwendige und stressige Aktionen vor den Akkreditierungsterminen).
Projekte
Make Up Your MINT
partiMAN
Orientierungsstudium MINT